Mitteilungen

Kanal-Hausanschlüsse: Stadt warnt vor unseriösen Anbietern

Grundsätzlich sollten keine "Haustürgeschäfte" abgeschlossen werden!

Pressemitteilung

Prüfung von Kanalhausanschlüssen - gegenwärtig kein Grund zur Eile

Die Stadt Schwalbach warnt vor unseriösen Anbietern

Pressemitteilung

Uranbelastung des Schwalbacher Trinkwassers unter der Nachweisgrenze

Im Schwalbacher Trinkwasser konnte keine Uranbelastung nachgewiesen werden, da diese unter der Nachweisgrenze von 0,0005 mg/l des mit der Untersuchung beauftragten Instituts Fresenius liegt. Das Ergebnis der Probenmatrix in Schwalbach am Taunus lautete daher < 0,0005 mg/l. Der Leitwert des Umweltbundesamtes von 0,01 mg/l wurde damit deutlich unterschritten.

Rückstauprobleme und ihre Lösung

Zu den gefürchteten Erlebnissen rund um die Grundstücksentwässerung gehören überschwemmte Kellerräume die durch Rückstau von Abwasser aus der öffentlichen Kanalisation geflutet wurden. mehr »

Rückstauhandbuch

WMT-Modell wurde vom Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung gewürdigt

In den letzten Jahren sind die kalten Nebenkosten des Wohnens sehr viel schneller gestiegen als die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten. Insbesondere die Preise und Gebühren für die Trinkwasser- sowie die Abwasser- und Abfallentsorgung tragen entscheidend zum Anstieg der Nebenkosten bei. mehr »

Gutachten

Stadtwerke Schwalbach am Taunus beteiligen sich mit gutem Erfolg an dem Projekt "Benchmarking Wasserversorgung Hessen"

Die Stadtwerke Schwalbach am Taunus haben im Jahr 2005 an dem Projekt "Benchmarking Wasserversorgung Hessen" teilgenommen. Dort haben sich hessische Wasserversorger einem Kennzahlenvergleich unterzogen. mehr »